BayLDA – wird auch Schulen zum Thema Ransomware kontrollieren

Wie auf der Seite des Bayerischen Landesamts für Datenschutzaufsicht (BayLDA) unter Datenschutzprüfungen zu erfahren ist, hat man eine neue Stabstelle Prüfverfahren gegründet. Die Prüfung „Ransomware“ ist der Auftakt für eine Reihe von anlasslosen fokussierten Kontrollen dieser Stabstelle. Für die Prüfung „Ransomware“ ist ein Zeitraum vom 30.11.2021 bis zum 21.12.2021 angesetzt. Geprüft werden sollen „technische und organisatorische Maßnahmen nach Art. 32 DS-GVO mit dem Ziel, einen Basisschutz gegen Ransomware-Angriffe zu gewährleisten.“ Zur Zielgruppe gehören neben kleinen und mittleren Unternehmen, kleineren Krankenhäusern und Arztpraxen auch Schulen. Im Rahmen der Prüfung werden verschiedene Unterlagen in Form von PDFs bereitgestellt, welche bei der Beantwortung der Prüfanfrage helfen und weitere hilfreiche Informationen zur Thematik Ransomware liefern sollen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.