LfDI Baden Württemberg zum Ergebnis der Office 365 Prüfung

Im Podcast der Aufsichtsbehörde erläutert der Landesbeauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit Baden Württemberg, Dr. Stefan Brink, was das Ergebnis der Prüfung durch die Aufsichtsbehörde während der 3-monatigen Pilotierung an Berufskollegs ist und welche Folgen er daraus für sich, das Schulministerium und die Schulen ableitet.

Interessant in dem Zusammenhang, dass die Aufsichtsbehörde an der Erstellung einer Datenschutz Folgenabschätzung (DSFA) beteiligt war. Grundlage war die spezielle Version und Konfiguration von  Microsoft 365/ Office 365, welche das Schulministerium Baden Württemberg in die Pilotierung gab. Im Endergebnis war die DSFA 400 Seiten stark und ist durch zahlreiche Anhänge ergänzt.

Das Anhören der knapp 35 Minuten langen Folge lohnt auf jeden Fall, auch wenn man nicht an einer Schule in Baden Württemberg als Lehrkraft tätig ist oder Schüler ist, da der LfDI auch einige Einblicke in das Agieren einer Aufsichtsbehörde gibt.

Der Podcast aus der Reihe Datenfreiheit mit der Nummer 13 kann unter Ergebnis Praxistest MS Office 365 an Schulen angehört werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.